Familienkreis - eine tolle Sache!

Familienkreis – eine tolle Sache!

Kolpingwerk bietet Starthilfe an – Familienleben wird gestĂ€rkt

Osterhofen (kök) Familien im Familienkreis sind weniger scheidungsanfĂ€llig als isoliert lebende Familien, das geht aus den Erfahrungsberichten vom Kolpingwerk hervor. In Osterhofen gibt es mittlerweile sieben Familienkreise und alle sind begeistert. Auch Teilfamilien (Alleinerziehende) sind mit dabei. Eine Mutter drĂŒckte dies so aus: Es ist schön, daß mein Sohn sieht, wie MĂ€nner bzw. VĂ€ter sind. Neue Angebote wie das Vater-Kind-Wochenende und „MĂ€nner kochen fĂŒr Frauen“ bereichern außerdem das vielfache Spektrum Familienkreisarbeit.

Das Leben in Ehe und Familie spielt fĂŒr die meisten Menschen heute eine weitaus wichtigere Rolle als frĂŒher - aber es ist auch einiges schwieriger geworden. Eine neue, aber schon  bewĂ€hrte Möglichkeit, sich mit den Fragen und Problemen unserer Zeit auseinander zu setzen und sich in den kleinen und großen Nöten des Alltags zu helfen ist ein Familienkreis.

Dort sind GesprĂ€che mit anderen Ehepaaren sehr hilfreich und geben wieder Kraft und Mut fĂŒr die eigene Ehe und Familie. Durch gegenseitige Hilfen lassen sich manche Alltagsprobleme leichter bewĂ€ltigen und durch eine gemeinsame Freizeitgestaltung der Eltern mit den Kindern bringt man Abwechslung in den Alltag, schafft Erlebnisse und entlastet die Eltern. Durch die BeschĂ€ftigung mit religiösen Themen ist auch eine Vertiefung des Glaubens möglich und Kinder können Glauben erfahren. Als Gruppe mĂŒndiger Christen können wir das Leben in der Pfarrgemeinde mitgestalten, sagt Kurt Köhlnberger, der ehrenamtliche Familienreferent im Kolpingwerk, Diözesanverband Passau. Ihm ist es jetzt wieder gelungen in Pfarrkirchen einen Familienkreis zu grĂŒnden und mittlerweile sind so viele Anfragen, daß evtl. eine zweite Gruppe dort gegrĂŒndet werden kann. Wie arbeitet nun ein Familienkreis ? Er trifft sich in der Regel alle vier bis sechs Wochen mit Kindern oder auch mal ohne Kinder (z.B. einen Sonntag-Nachmittag oder Abends).Wegen der Überschaubarkeit und der vertrauten AtmosphĂ€re bei den GesprĂ€chsthemen hat sich eine GrĂ¶ĂŸenordnung von 8 - 12 Familien bewĂ€hrt. Die Mitglieder des Familienkreises bestimmen selbst und eigenverantwortlich, worĂŒber sie sprechen, was sie tun wollen und wie oft sie sich treffen wollen. Das alles funktioniert in Osterhofen bei der Kolpingsfamilie bereits seit ĂŒber 12 Jahren. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, kann sich an das Kolpingwerk in Passau (0851/393 295) wenden oder direkt an den 1. Vorsitzenden Josef Rainer (09932 4521).

 

Kolping-Familienkreise ziehen weite Kreise

Heilen mit Selbsthilfe durch BachblĂŒten

Vater-Kind-Wochenende eine Bereicherung fĂŒr die Familie

3. Vater - Kind Wochenende 2005 in Pullman City

Vater - Kind - Wochenende 2004 in GrĂŒnau

mit Bildern